Karin Peter kandidiert für die Ersatzwahl in den Gemeinderat Brittnau

Die Ortsparteien in Brittnau sind noch immer bemüht, für die Ersatzwahl in den Gemeinderat schon für den ersten Wahlgang vom 25. September eine erweiterte Auswahl an Kandidaturen vorzuschlagen. Da bei den parteiinternen Evaluationen zum jetzigen Zeitpunkt keine Kandidatinnen und Kandidaten verfügbar sind, wurden auch mit ausserparteilichen Personen Gespräche geführt.

 

Mit Frau Karin Peter (55) konnte eine sehr interessierte und seit gut zwei Jahren im neuen Mühlepark in Brittnau wohnhafte Kandidatin ausfindig gemacht werden. Karin Peter engagiert sich seit einem Jahr in den Brittnauer Tagesstrukturen beim Mittagstisch und in der Familien- und schulergänzenden Kinderbetreuung.

 

Aufgewachsen ist Karin Peter in Küngoldingen und bis zu ihrem Ortswechsel nach Brittnau war sie mit ihrer Familie in Zofingen wohnhaft. Karin Peter ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Sie ist eine politische Quereinsteigerin, die sich gerne für die Allgemeinheit einsetzt und mit offenem Geist und Interesse auf Neues zugeht.

 

Die Ortsparteien freuen sich, dass es in Brittnau in letzter Sekunde doch noch gelingt, den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern mit der Kandidatur von Karin Peter eine echte Wahl zu ermöglichen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0