Politische Organisation der Gemeinde Zofingen

Die Einwohnergemeinde Zofingen untersteht der Organisation mit Einwohnerrat, welcher seit 1966 anstelle der Gemeindeversammlung das Parlament (Legislative) bildet.

Der Stadtrat verkörpert die Exekutive, währenddem der Stadtammann in dringenden Angelegenheiten die präsidiale Verfügungsgewalt hat.

Der Stadtrat wird in seiner Arbeit von zahlreichen beratenden Kommissionen unterstützt. Diese werden in der Regel vom jeweiligen Ressortvorsteher bzw. von der jeweiligen Ressortvorsteherin des Stadtrates präsidiert und setzen sich im weiteren aus ehrenamtlichen Personen sowie solchen, welche von Amtes wegen dazugehören, zusammen.

Die Mitglieder der Kommissionen werden jeweils auf eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt, wobei für ehrenamtliche Mitglieder eine Amtszeitbeschränkung von 12 Jahren gilt.

Gemäss §69 des Schulgesetzes vom 17. März 1981 besteht als Behörde für das Volksschulwesen in jeder Gemeinde eine Schulpflege von mindestens 5 Mitgliedern. Die Aufgaben der Schulpflege sind in den §§71 ff des Schulgesetzes definiert.

Für die Beaufsichtigung des Kindergartens, der Musikalischen Grundschulung, des Sprachheilwesens, der Sonderschulen sowie des Handarbeits- und Hauswirtschaftsunterrichts kann die Schulpflege auf ihre Amtsdauer je eine besondere Kommission von wenigstens 3 Mitgliedern wählen.

Weitere Informationen zur Gemeindeorganisation finden Sie auf der offiziellen Website der Stadt Zofingen.